Mitglied werden

Mitglied werden

Mit Leidenschaft Demokratie gestalten. In der CDU.

Schön, dass Sie sich für eine Mitgliedschaft in der CDU interessieren. Alles, was Sie dazu wissen müssen, finden Sie hier auf dieser Seite.

Unser Angebot an Sie ist für uns Anspruch und Verpflichtung zugleich. Denn nur wenn Sie als Mitglied der CDU Ihre Ideen, Ihre Vorstellungen und Ihre Lösungsvorschläge bei uns einbringen, bleiben wir lebendige Volkspartei.

Daher haben Sie als Mitglied unserer Partei auch vielfältige Chancen, direkt Einfluss zu nehmen. Sie können sich vor Ort einbringen, beispielsweise in unseren aktiven Ortsverbänden oder auch in den Themenwerkstätten im Kreisverband. Sie können mitentscheiden, zum Beispiel darüber, wer für Ihre CDU im Kreis als Kandidat bei Landtags- oder Bundestagwahlen, als Bürgermeister oder Ratskandidat antreten soll.

Wenn Sie bei uns Mitglied werden, können Sie nicht nur von diesen und weiteren Angeboten Gebrauch machen. Sie werden außerdem Teil einer großen Familie. Von der Gewerkschafterin bis zum Mittelständler, von der Landwirtin bis zum Pfarrer, von dem Leistungssportler bis zum Bürgermeister, unsere Partei ist vielseitig wie das Leben selbst. Jeder, der unsere Werte teilt, findet bei uns seinen Platz.

FAQ - Antworten auf oft gestellte Fragen

Wie werde ich Mitglied der CDU?

Wer Mitglied in der CDU werden will, füllt dazu einfach einen schriftlichen Aufnahmeantrag (PDF) aus und schickt diesen direkt an unsere Kreisgeschäftsstelle:

CDU Rheinisch-Bergischer Kreis
Am Stadion 18-24
51465 Bergisch Gladbach

Gerne auch per Fax an 02202 9369522 oder gescannt an info [at] cdurbk.de (subject: Mitglied%20werden) .

Ein Formular kann natürlich auch telefonisch (02202 936950) oder per E-Mail angefordert werden.

Online MItglied werden

Wer lieber einfach online seine Daten eingeben möchte, findet auf dieser Seite der Bundes-CDU ein sicheres Formular. Wenn Ihre Anschrift im Rheinisch-Bergischen Kreis liegt, bekommen wir kurz nach dem Abschicken eine Nachricht. 

Egal, welche Variante Sie nutzen. Wir bekommen Ihre Daten und bearbeiten diese dann weiter.

Wo kann ich Mitglied werden?

Die Mitglieder einer Partei sind die Basis für die politische Arbeit vor Ort. Mitarbeiten und Mitentscheiden kann in vielen Fällen nur, wer auch mit Erstwohnsitz im Verbandsgebiet gemeldet ist. Deshalb gilt grundsätzlich das "Wohnortprinzip" (Mitgliedschaft im zuständigen Stadt-/Gemeindeverband des Wohnortes). Wer seinen Lebensmittelpunkt eher am Ort des Arbeitsplatzes sieht, kann auch dort seine Mitgliedschaft beantragen.

Ich bin Ausländer. Kann ich CDU-Mitglied werden?

Wer die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedsstaates der Europäischen Union besitzt und in Deutschland wohnt, kann an seinem Wohnsitz CDU-Mitglied werden. Wer die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedsstaates der Europäischen Union nicht besitzt, kann als Gast in der Partei mitarbeiten. Er kann in die Partei aufgenommen werden, wenn er nachweisbar seit mindestens drei Jahren ununterbrochen in Deutschland wohnt.

Muss ich Mitglied einer Kirche sein, um Mitglied der CDU werden zu können?

Nein, die Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche oder einer anderen religiösen Glaubensrichtung ist nicht Voraussetzung. Grundlage der Politik der CDU ist aber das christliche Verständnis vom Menschen und seine Verantwortung vor Gott. Daraus leiten sich die Erkenntnisse um die Fehlbarkeit des Menschen, um die Grenzen politischen Handelns und um die besondere Verantwortung für die Schöpfung ab. Alle, die diese Werte teilen, sind uns herzlich willkommen, unabhängig von ihrer Einstellung zur Religion.

Gibt es ein Mindestalter für die Mitgliedschaft?

Das Mindestalter für eine Parteimitgliedschaft beträgt in Deutschland 16 Jahre. Ab 14 Jahren kann man Mitglied unserer Jugendorganisation, der Jungen Union, werden. Für alle ab 12 Jahren bietet die JU die Arbeitsgemeinschaft der Schüler Union an.

Darf ich zugleich einer anderen Partei angehören?

Die gleichzeitige Mitgliedschaft in einer mit der CDU konkurierenden Partei in Deutschland ist nicht möglich. Die gleichzeitige Mitgliedschaft in einer Partei eines anderen Landes ist dann möglich, wenn die Ziele dieser Partei den Zielen der CDU Deutschlands nicht widersprechen. Innerhalb der EU bedeutet dies, dass eine weitere Mitgliedschaft nur in Parteien möglich ist, die dem Zusammenschluss unserer Schwesterparteien in der EVP (Europäischen Volkspartei) angehören.

Wie hoch ist der Mitgliedsbeitrag?

Der 28. Bundesparteitag der CDU Deutschlands hat die Beitragsordnung am 14./15. Dezember 2015 geändert. Seitdem gilt ein Mindestbeitrag von 6 Euro pro Monat. Die Mitglieder sind gebeten, einen ihrem Einkommen entsprechenden Beitrag zu leisten. Als Selbsteinschätzung gelten folgende Richtwerte: mind. 2.500 Euro Bruttoeinkommen pro Monat: 15 Euro; mind. 4.000 Euro: 25 Euro; mind 6.000 Eurio: 50 Euro. Der CDU-Kreisvorstand hat bereits am 08.10.2007 beschlossenen, um einen Monatsbeitrag von 10 Euro zu bitten.

Ich bin arbeitslos und kann den Mindestbeitrag nicht zahlen. Kann ich trotzdem Mitglied werden?

Über die Möglichkeit der Beitragsminderungen für bestimmte Gruppen (Schüler, Studenten, Arbeitslose) oder im Einzelfall entscheidet der zuständige Stadt- und Gemeindeverband im Einvernehmen mit dem Kreisvorstand. Bitte sprechen Sie uns an.

Gibt es die Möglichkeit, Gastmitglied zu werden?

Wer nicht Mitglied der CDU oder einer anderen Partei in Deutschland ist, kann schriftlich den Status als Gastmitglied des CDU-Kreisverbandes beantragen. Die Entscheidung trifft der zuständige Kreisvorstand. Gastmitglieder werden zu den Versammlungen ihres Verbandes eingeladen und haben dort Rede-, Antrags- und Vorschlagsrecht. An Wahlen und Abstimmungen können Gastmitglieder nicht teilnehmen. Die Gastmitgliedschaft ist beitragsfrei und auf ein Jahr beschränkt.

Wer entscheidet über meine Mitgliedschaft?

Über die Aufnahme entscheidet der zuständige CDU-Kreisverband in Absprache mit dem zuständigen Verband vor Ort. Dies geschieht nach Satzung innerhalb von vier Wochen nach bestätigtem Eingang des Mitgliedsantrages - meist aber in wenigen Tagen.

Ich habe Fragen! Wer beantwortet mir diese?

Sowohl unser Mitgliederbeauftragter, als auch unser Kreisgeschäftsführer stehen für weitere Fragen und Gespräche gerne zur Verfügung:

Sebastian Wurth
Mitgliederbeauftragter des CDU-Kreisverbandes
0160 97533622
sebastian.wurth [at] cdu-rbk.de (subject: Fragen%20zur%20Mitgliedschaft)

Lennart Höring 
Kreisgeschäftsführer
02202 9369556
0163 7727776
hoering [at] cdurbk.de (subject: Fragen%20zur%20Mitgliedschaft) (hoering [at] cdurbk.de)